Neue Informationen zum CoronavirusCOVID-19 und Veranstaltungen Stand: 23.04.2020

Die Coronavirus-Krise ist noch immer akut und präsent in unserem Alltag und verhindert weiter gesellschaftliche Aktivitäten aller Art - auch Aktivitäten im organisierten Amateursport. Wie aus der Tagespresse zu entnehmen ist, bereiten sich die Bundes- und Landesregierungen auf eine schrittweise Lockerung der derzeit bestehenden Beschränkungen vor. Der DOSB hat sich nun vergangene Woche im Namen aller Mitgliedsverbände mit einem Positionspapier an die politischen Entscheidungsträger in diese Diskussion eingebracht, um sicherzustellen, dass die Interessen der 90.000 Vereine in Deutschland in diesem Rahmen Gehör finden. Dem IHD-Vorstand ist absolut bewusst, dass es noch wesentlich mehr Zeit benötigt, bis auch mit einer Freigabe von Mannschaftssportarten, insbesondere solchen mit engem und inhärentem Körperkontakt zu rechnen ist.

Neue Informationen zum CoronavirusCOVID-19 und Veranstaltungen Stand: 31.03.2020

Die Lage in der Coronavirus/COVID-19 Epidemie ist weiterhin sehr ernst und die Experten sehen uns noch immer am Beginn der eigentlichen Krise. Noch kann keiner seriös abschätzen, wie sich die Situation entwickelt und vor allem auch, ab wann mit einer Entspannung zu rechnen ist. Derzeit bestehen bundesweit Allgemeinverfügungen zur Kontaktbeschränkung, die jedoch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich befristet sind. Daneben gibt es noch eine Vielzahl weiterer Regelungen auf Landesebene und den kommunalen Ebenen, die alle dem Ziel dienen, unnötige persönliche Kontakte in der Bevölkerung zu vermeiden. Wir verfolgen die Lageberichte der Bundesregierung und die Einschätzung des Robert-Koch-Instituts fortlaufend, letztlich aber ist es entscheidend, wann die Landesregierungen und die kommunalen Behörden die bestehenden Regelungen zur Kontaktbeschränkung aufheben oder lockern. Uns ist es daher derzeit nicht möglich abzuschätzen, wann wir wieder damit rechnen können, einen geregelten Inlinehockey Spielbetrieb aufzunehmen.

Neue Informationen zum CoronavirusCOVID-19 und Veranstaltungen Stand: 13.03.2020

In Abstimmung zwischen dem SK Vorstand IHD, dem Athletenvertreter und dem Leistungssportpersonal wurde entschieden alle DRIV Maßnahmen der SK IHD (Trainingslager, Training an Bundesleistungszentren, Trainer- sowie Zeitnehmer- und Schiedsrichter Ausbildungen, Freundschaftsspiele,...) ab sofort bis zunächst 5. April 2020 aufgrund der Corona Pandemie abzusagen. Aufgrund der neuen Situation wird die Saisonplanung aktuell überarbeitet und auch die Qualifikation für die internationalen Wettkämpfe neu geregelt. Wir werden die Entwicklungen weiter analysieren und zu gegebener Zeit erneut informieren.

Neue Informationen zur Situation "Coronavirus/COVID-19" Stand: 11.03.2020

Der Schutz unserer Sportlerinnen und Sportler, von Trainern, Betreuern und Freunden

des Inlinehockeys steht für uns an oberster Stelle, deshalb verfolgt der IHD-Vorstand mit

großem Interesse die Entwicklungen rund um die Coronavirus/COVID-19 Epidemie.

Anmeldung Schiedsrichterausbildung 2020

Die Anmeldung für die Schiedsrichterausbildung kann ab sofort heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist der 14.02.2020.

           

 

Spiele DM Senioren

Spiele U19 Bundesliga

Spiele U16 Bundesliga

Spiele U14 Bundesliga

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.